Caroline Finn
Sabine Glenz
Ruth Golic
Monica Gomis
Sabine Haß-Zimmermann
Stephan Herwig
Anna Holter
Judith Hummel
Jessica Iwanson
Karen Janker
Manfred Kröll
Stefan Maria Marb
Angelika Meindl
Ceren Oran
Moritz Ostruschnjak
Helmut Ott
Yvonne Pouget
Micha Purucker
Johanna Richter
Claudia Senoner
Zufit Simon
Susanne Stortz
Dali Touiti
Birgitta Trommler
Katja Wachter


 

Mitglied seit 1999
Yvonne Pouget

Die gebürtige Italienerin Yvonne Pouget zählt seit 15 Jahren zur etablierten Spitze der Deutschen Choreografen- und Tänzerszene. Sie erhielt ihre Tanzausbildung bei Ko Murobushi und Carlotta Ikeda. Ihre übergreifenden Tanzproduktionen waren im In- und Ausland erfolgreich. Künstler wie der Regisseur Johannes Brunner, der Barockspezialist Christoph Hammer oder der Countertenor Christopher Robson haben begeistert für sie gearbeitet. Ihre Theaterproduktionen werden seit 2000 unregelmäßig vom Kulturreferat der LH München finanziell unterstützt.

Vita

1967 in München geboren
freie Choreografin und Tänzerin
Mitglied der Tanztendenz München e.V. seit 1999
Butoh-Schülerin von Ko Murobushi und Charlotta Ikeda

seit 1993 tätig als freie Choreografin, Tänzerin und Performerin mit eigenen Produktionen sowie Choreografieaufträgen für Theater, TV, Industrie, Videoproduktionen und Modeschauen

Eine ihrer letzten Produktionen:
"Die Füsse und Ohren der Engel - Leben mit Ersatzteilen"
Ein Tanztheater von Yvonne Pouget in Kooperation mit dem Deutschen Museum und dem Kulturreferat der LH München
Aufzeichnung vom 7. November 2013
[ youtube ]


Kontakt: pouget@tanztendenz.de


www.yvonnepouget.com

             

Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München
  Tanztheaterprojekte

La Cattedrale nel vento“
8. Oktober 2016, Bascilica Di San Paolo Maggiore in Neapel/Italien
[ mehr ]

Lo spirito del cuore
10. und 11. Juni 2016, St. Paul
[ mehr ]

DAS GEISTERHERZ -
DER INNERE KÖRPER

Showing + Gespräch,
28. Nov 2015, Tanztendenz [ mehr ]


Auslöschung
Tanzsolo bei Wilde Tendenzen,
18. + 19. Juli 2015, i-camp [ mehr ]

La cattedrale nel vento
Urauführung 28. - 30. November 2014, i-camp [ mehr ]

Identità - Pellegrinaggio all' amore Identität - Wallfahrt für die Liebe, WA 14./15. Februar 2014, i-camp [ mehr ] ein Highlight der „70ª Stagione Concertistica degli Amici della Musica“, Taranto, 28. Februar 2014
[ mehr auf youtube ]

Die Füße und Ohren der Engel - Leben mit Ersatzteilen
ein Tanztheater in Kooperation mit dem Deutschen Museum, 7. + 8. November 2013 [ mehr ]
[ mehr auf youtube ]


Corporalità
Gastspiel beim Paisiello Festival / Taranto, 8. September 2012 [ mehr ]


LICHT & ABYSS
Buchpräsentation, 25. April 2012, buchladen Lothringer 17; Best of Pouget, 24. Juni 2012, i-camp
[ mehr ]


DIE PUPPE - the assembled woman, Neubearbeitung, 21. - 23. Juni 2012, i-camp [ mehr ]


Today I tell you all my secrets
Solo, entstanden während einer Residenz (15. bis 27. Mai) in
Nau Coclea/Girona (E)
[ Erste Impressionen ]

Il viaggio - la smorfia della vita
17. (WA) - 20. Februar 2011, i-camp, "Vancouver International Dance Festival" at Roundhouse, 4. + 5. März 2011 [ youtube ]


Sexy Zuppel Puppe - Die montierte Frau, im Rahmen von "Changing Views", 9. (Premiere) - 12. Dezember 2010, i-camp [ mehr ]
[ youtube, Trailer 1 ]
[ youtube Trailer 2 ]


Vita, tu mi fai morire -
Hoch oben weites Blau reloaded
, 16. (WA) - 19. September 2010, i-camp [ mehr ] [ youtube ]



Identità - Pellegrinaggio all' amore Identität - Wallfahrt für die Liebe, Premiere: 29. Oktober 09 im i-camp
[ mehr ] [ youtube ]


Vita, tu mi fai morire - Hoch oben weites Blau reloaded, Eröffnung des Theaterfestivals STARKE STÜCKE 2008, i-camp

Hoch oben Weites Blau
Mit Skulpturen der Bildhauerin Hélène Yousse, i-camp, 2008

Il viaggio - la smorfia della vita
i-camp, 2006


Tarantella di Sannicandro
Solo, Europäischer Tanzaustausch Transalpin, i-camp, 2005

Corporalità
Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke, München, 2004

Das Blanke Wesen, Tanzmetropole, Metropol-Theater München

Pane in cielo, i-camp, 2003

Ieri. Senza Domani
Metropol-Theater München (Tanzmetropole), 2002

Senza Ricordo
Duett mit Thierry Paré, Metropol-Theater München und 
2. Augsburger Performancetage, 2002

Identifikation mit dem Agressor
i-camp (Kostprobe), 2001

Zwergenkönigin der Nacht
Museum Kempten, 20 min, 2001

Io sogno, dunque non ci sono più, Tanztheater mit fünf Tänzern und einem Film, Metropol-Theater München, 2000

Mani in bocca. Per sempre
mit Egmont Körner, Theater Blaue Maus und 
Spectaculum Mundi, München, 2000

Blauer Mond (Tanzschaufenster), Spectaculum Mundi, 20 min; Forum Kunstpark München, 1999

Lupo senza zampe
Kunstwerk Friedberg, 1999

Die Kreaturen haben Ausgang (Regensburger Tanztage), Alte Mälzerei Regensburg, 20 min, 1999

Sicut erat in Principio (Tanzschaufenster), Spectaculum Mundi,18 min, 1998

Mensajes de la Luna, mit Ruth Golic
Theater Blaue Maus und Muffathalle, München, 1998

Senza Cianella
25 min, Muffathalle 1998

Lupo senza zampe
Theater Blaue Maus, Spectaculum Mundi, 
K Galerie München, Monsuntheater Hamburg,
Muffathalle München, im Rahmen von "Play", 1998

Defileé von Donna Quichote
Teamtheater München, 1997

La nuvola Bianca
Pfullendorfer Kulturtage, Theaterfestival Wörgel, 1997

Striptease Brunner & Ritz mit X-emble
Künstlerhaus Bremen, 1996 und Theaterhaus Jena, 1997

Viva la vida
Monsuntheater Hamburg, Arte Galerie N München, 1996

Georgia O´Keefe
Arte Galerie N, München, 1996

Paternoster, 26 Künstler in einem Aufzug, Brunner & Ritz, München, 1996

2. Eigenart München
Rahmenprogramm mit Kurzchoreografien, 1995

La nuvola bianca
Theater Blaue Maus, München, Monsuntheater Hamburg, 

Pflasterspektakel Linz, 1995, Festspielhaus München (1996)

Viva la Vida
Arte Gallerie N, 1994, Monsuntheater Hamburg (1996)

Himmelhoch
Feierwerkfest München, 1994

LOGIN
 
 
$english = " ";