Caroline Finn
Sabine Glenz
Ruth Golic
Monica Gomis
Sabine Haß-Zimmermann
Stephan Herwig
Anna Holter
Judith Hummel
Jessica Iwanson
Karen Janker
Manfred Kröll
Stefan Maria Marb
Angelika Meindl
Ceren Oran
Moritz Ostruschnjak
Helmut Ott
Yvonne Pouget
Micha Purucker
Johanna Richter
Claudia Senoner
Zufit Simon
Susanne Stortz
Dali Touiti
Birgitta Trommler
Katja Wachter


 

Mitglied seit 2006
Monica Gomis

Vita
geb. 13.11.1973 in Alcoy bei Valencia / Spanien


Klassische Ballettausbildung

1996-1998
 Aufenthalt in New York. Im Laban Institute erlernt sie "Authentic Mouvement" 
und arbeitet mit der postmodernen Tänzerin und Choreografin Trisha Brown.
 Mit ihr, David Zambrano und Lisa Race begann sie mit dem Zeitgenössischen Tanz

2001
 in Brüssel beim "Beursschouwburg Theather"

Zusammenarbeit mit Jan Ritsema, Marten Spangberg und Martin Nachbar.

2002 und 2003 
Tanzstipendium der Stadt München
. Studium der Arbeit von Xavier LeRoy, sowie von Jan Ritsema und Cristine De Smedt
 über Zeitgenössischen Tanz, das Verhältnis von Prozess und Produkt, über Qualität in der 
Performance, Choreografie und Bewegung.

2003 Dreimonatige Tätigkeit als Gastdozentin und Choreografin 
an der "Korean National University of Arts" in Seoul, Korea

2004
 Tänzerin in "Attitudes passionnelles" von Micha Purucker in Köln,
 MAK (Museum für Angewandte Kunst) und München, Bayerforum.

Im selben Jahr Debüt als Choreografin mit "Dilo - aber sag es besser zweimal, can you say it 
again?". Im November 2004 trat sie bei Ludger Orlok "Ein Samstag danke schön" in
 München auf.

2005
 Projektstipendium vom Kulturreferat der LH München
 für "Questioning Questions"?
. Mitorganisation des internationalen Labors für Tänzer und Choreografen
 "Les Repérages" in München.


Einladung vom Tanzhaus Düsseldorf als Choreografin zur Teilnahme am Projekt
 "Der neue Orient" unter der Leitung von Hooman Sharifi. 
Aufführung von "Questioning questions?" im Rahmen des Festivals "Les lignes du corps" in 
Valenciennes in Frankreich.

2006 
tätig als Coach und Choreografin beim Movement-and-Voice-Projekt von Natalie Le Core. 
Realisierung des Improvisationsabends "Corrupted Loop" 
in Zusammenarbeit mit Marthis Mayr und Gästen in München.
 Projektstipendium vom Kulturreferat der LH München für "vorläufig Holy Heels".

2007
 Veranstaltung von international besetzten Laboratorien in Zusammenarbeit mit dem 
Kulturreferat München, Philippe Asselin und Natalie Le Core, Miguel Pereira,
 Katja Schneider, Pirkko Husemann, DD Devillier, Thomas Lehmen und Una Bauer.

2008 
Performance mit Aboriginal Yanumami, Gasteig München
. Alcoi Tanzfestival Teilnahme mit "Holy Heels", Alcoy Spanien.
Zusammenarbeit mit der Sängerin Erika Stucky - Hermanas Gomis & Stucky, zwei Aufführungen in der Muffathalle München


Kontakt: gomis@tanztendenz.de


www.monicagomis.com

     

Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München
  Choreografien


BODY TERRITORIES XX
„Los Regalos/Die Geschenke"
,
Lab & Lecture mit Cuqui Jerez,
9. - 14. August 2016, Tanztendenz
[ mehr ]


BODY TERRITORIES XVIII
„Sitting With The Body / PARADE - Uns Installieren"
, Lab & Lecture mit Heike Langsdorf, Tanztendenz, 6. - 8. November 2015 [ mehr ]

BODY TERRITORIES XVII
Nachmachen, mitmachen, wiedermachen
, Lab & Lecture mit Martin Nachbar, i-camp,
10. - 12. Juli 2015 [ mehr ]


BODY TERRITORIES XVI
What can we do together that we can't do alone
, Lab & Lecture mit Juan Dominguez, i-camp,
19. - 21. September 2014 [ mehr ]



Bewegtes Leben
von Monica Gomis & Mirco Taliercio
4. + 5. September 2014, Muffathalle
[ mehr ]


BODY TERRITORIES XV
Der Körper als Materie

mit Silvia Funk, i-camp,
9. - 11. Mai 2014 [ mehr ]


BODY TERRITORIES XIV
working out human relations / choreographing the moment

mit Lilia Mestre und Davis Freeman, i-camp, 21. - 23. Juni 2013 [ mehr ]


BODY TERRITORIES XIII:
Awaking Ghosts

mit Dario Facal (Theaterregisseur, künstl. Leiter - Madrid) und Sebastian Blasius (Theaterwissenschaftler - München), vom 9. - 11. November 2012, i-camp [ mehr ]


Sixteen Dances von John Cage
im Rahmen von DANCE 2012,
31. Oktober - 2. November,
schwere reiter [ mehr ]

BODY TERRITORIES XII:
B-E-T-W-E-E-N
mit Beatriz Fernandez (Interpretin / Choreografin, Barcelona) , 7. - 9. September 2012, i-camp [ mehr ]


Public Domestic -
Slowing Down to See Further

Konzept: Monica Gomis & Pau Faus, Stadtraum Elisabethplatz, im Rahmen des Festivals RODEO München 2012
[ mehr ]


BODY TERRITORIES XI:
Unfolding Sensitivies
mit Juan Dominguez (Madrid), 3. - 5. Februar 2012, i-camp [ mehr ]



Juego de Azar (Spiel des Zufalls)
Solo mit Teresa Acevedo, Premiere:
13. September 2011, i-camp [ mehr ]


BODY TERRITORIES : UrbanBody2
Künstlerwerkstatt im i-camp
vom 16. bis 19. Juni 2011 [ mehr ]


BODY TERRITORIES: UrbanBody
Künstlerwerkstatt im i-camp
vom 6. bis 10. April 2011 [ mehr ]


München - Zürich und zurück
Teilnahme an der Künstlerbegegnung am 3. & 4. Februar, schwere reiter,
[ mehr ]
und vom 16. bis 18. Februar im Tanzhaus Zürich [ mehr ]


BODY TERRITORIES, Lab IX: Emotional Body 2, Künstlerwerkstatt mit Stefanie Fleckenstein und Lilia Mestre (B), 15. - 17. Oktober 10, i-camp [ mehr ]

Catching a Big Fish
8. - 11. September 2010, i-camp
[ mehr ] Wiederaufnahme am 1. und 2. Februar 2011, i-camp [ mehr ]


BODY TERRITORIES, Lab VIII: Erinnerungen und Wahrnehmung, Lecture mit Susanne Traub und Workshop mit Martin Nachbar,
30.4. - 2.5.10 im i-camp [ mehr ]


BIST DU NOCH DA?
Eine Recherche von HUNGER&SEIDE, Choreografie: Monica Gomis, 9. - 13. Februar 10, schwere reiter, Wiederaufnahme 14./15. Juli 10 [ mehr ]


BODY TERRITORIES, Lab VII:
"Die Authentizität des performativen Körpers", mit Carmelo Salazar,
17. - 19. Dezember 09, i-camp
[ mehr ]



A Woman with a Plan
Premiere: 9. September 09, i-camp
[ mehr ] WA März 2010 [ mehr ]

SHOWDOWN
SPIELEND - 10. Internationales ADEvantgarde-Festival 2009, Musik: Markus Muench, Markus Lehmann-Horn; Choreografie + Tanz: Monica Gomis, Helmut Ott, schwere reiter [ mehr ]

Hermanas - Gomis & Stucky
Muffathalle, 2008


solo for us, Muffathalle 2007


Holy Heels
Performance/Video-Installation, ZKMax Showroom München, 2006


Questioning Questions?
Ein Projekt zwischen den Kulturen, i-camp 2005


Dilo, aber sag es besser zweimal, can you say it
 again?
i-camp/neues theater münchen, 2004


SAY IT!
Korean National University of Arts, Seoul, 2003


LOGIN
 
 
$english = " ";