Geschichte der Tanztendenz
Engagement für zeitgenössischen Tanz

Seit 1987 besteht die ChoreografInnenvereinigung Tanztendenz als einzigartige Interessengemeinschaft in Deutschland für zeitgenössischen Tanz. [ mehr zur Historie ]



30 Jahre Tanztendenz München e.V.

1987 gründeten 5 Choreograf_Innen, unterstützt durch das Kulturreferat der LH München, Tanztendenz München e.V, um die Bedingungen für Zeitgenössischen Tanz zu verbessern und Künstlern ein unabhängiges, selbstbestimmtes Arbeiten zu erleichtern. Aktuell wird der Verein von 25 Mitgliedern getragen.

Unter dem Leitmotiv „Künstler für Künstler“ ist die Zielsetzung von Tanztendenz München e.V. für Tanz Freiraum zu schaffen – zum Recherchieren, Experimentieren und Fixieren, mit Offenheit für lokale, nationale und internationale Gäste und unterschiedlichen Formaten für Austausch, Vernetzung und Diskurs.

Zentraler Punkt im Selbstverständnis des Vereins ist die praxisnahe Unterstützung künstlerischer Produktionen in freier Trägerschaft. Dazu unterhält Tanztendenz München e.V drei Studios und ein Organisationsbüro im Lindwurmhof. Unter schwere reiter tanz und mit eigenem Konzept ist der Verein Mitinitiator und Mitbetreiber der Spielstätte schwere reiter , die mit den Partnern PATHOS München und schwere reiter MUSIK im zukünftigen Kreativquartier betrieben wird.

Die Formate „Offene Studios“, „ Standpunkt.e – welcome to my world“, „side-kicks“ und „Choreografenatelier“ konnten das eigenständige Profil und den Vereinszweck festigen. In kreativer Zusammenarbeit und durch ehrenamtlichen Einsatz der Mitglieder wird eigenverantwortliches Arbeiten ermöglicht in einer Umgebung, die den künstlerischen Prozess berücksichtigt und schützt.

Tanztendenz München e.V. bedankt sich für die Unterstützung und vertrauensvolle Zusammenarbeit beim Kulturreferat der LH München, bei Partnern, Förderern und Kollegen im In- und Ausland und bei allen Künstler_Innen, die uns in den letzten 30 Jahren begleitet haben.
 

Unser Ziel
Freie Kunst braucht Unabhängigkeit

Unser Ziel ist es, einen Teil dieser Unabhängigkeit zu ermöglichen - für Münchner und in München arbeitende freie Choreografinnen und Choreografen im Bereich des Zeitgenössischen Tanzes.
Wir tun dies, indem wir Räume und strukturelle Hilfeleistungen für ihre Tätigkeit zur Verfügung stellen.





IM LINDWURMHOF

Probenräume
Jede/r in München arbeitende freie Choreografin/freier Choreograf im Bereich Zeitgenössischer Tanz kann bei Tanztendenz München e. V. einen Antrag auf zeitlich begrenzte Studionutzung stellen. Die Gewährung der Studionutzung erfolgt entsprechend den Zielsetzungen des Vereins und unter Berücksichtigung der jeweiligen Kapazität. Die entsprechenden Informationen finden Sie hier:
[ Studionutzung ]

Öffentlichkeitsarbeit
Informationen über den gesamten Bereich des zeitgenössischen Tanzes in München. Zur Öffentlichkeitsarbeit gehört die vierteljährliche Publikation des Tanzkalenders sowie der zweiwöchentliche Newsletter - beides kann kostenfrei abonniert werden. [ Tanzkalender + Newsletter bestellen ]
Im Tanzkalender besteht auch die Möglichkeit Anzeigen zu schalten.
[ Mediadaten, PDF" ]

Offene Studios
Seit 2013 bietet die Tanztendenz Newcomern einmal im Jahr die Möglichkeit, ihre Studios zwei Wochen lang kostenfrei zu nutzen. [ mehr ]

Residenzen
Die Tanztendenz lädt Kooperationspartner ein, in ihren Räumen zu arbeiten, und mit einem Showing einen Einblick in den aktuellen Probenprozess zu geben.
[ mehr ]

Internationales Choreografenatelier
Austausch und gemeinsames Experimentieren mit nationalen und internationalen Choreografinnen und Choreografen. [ mehr ]

IM SCHWERE REITER

schwere reiter
Seit dem Frühjahr 2008 gibt es schwere reiter: Eine Bühne für den Tanz.
[ mehr ]

STANDPUNKT.e – welcome to my world
Choreografen laden ein in ihre Welt. Das Extra-Format für schwere reiter.
[ mehr ]

side.kicks
guests & friends aus dem internationalen Netzwerk zeigen ihre Produktionen.
[ mehr ]


Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München
  Vorstand
Sabine Glenz
Karen Janker
Micha Purucker

Schwere-Reiter-Gremium
Moritz Ostruschnjak
Johanna Richter

Geschäftsführerin
Ingrid Kalka

Assistenz
Petra Braun

Pressearbeit
Simone Lutz