Caroline Finn
Sabine Glenz
Ruth Golic
Monica Gomis
Sabine Haß-Zimmermann
Stephan Herwig
Anna Holter
Judith Hummel
Jessica Iwanson
Karen Janker
Manfred Kröll
Stefan Maria Marb
Angelika Meindl
Ceren Oran
Moritz Ostruschnjak
Helmut Ott
Yvonne Pouget
Micha Purucker
Johanna Richter
Claudia Senoner
Zufit Simon
Susanne Stortz
Dali Touiti
Birgitta Trommler
Katja Wachter


 

Mitglied seit 2013
Caroline Finn

"to create... to dive inside the imagination and swim in its conflicts ... to face its resolutions and express them in honesty and inspiration... to play with truth and fantasy, reality and absurdity .... to weave dynamic stories impacting an audience through their humanity and poetry ... to seek a raw and visceral movement language that serves discerning and often darkly comical expressions of life and humanity... to create ... to be"

VITA
Nach ihrem Studium an der Juilliard School in New York war die Engländerin Caroline Finn drei Jahre lang beim Balletttheater München (BTM) unter Philip Taylor. Als Solistin tanzte sie 2007 bis 2009 im Ballet Preljocaj. Seit 2006 zeigt Caroline ihre Choreografien im Rahmen von Festivals und internationalen Theaterspielplänen. So tourte ihr Solo »Bernadette« nach Berlin, Paris und Südkorea. 2010 gewann sie in Kopenhagen den Produktionspreis beim »Cross Connection Choreography Competition«, woraufhin sie dort 2011/2012 mit CCBC neue Stücke kreierte.
Caroline war eine von vier Münchner Choreografen, die im Auftrag von DANCE 2012 »Sixteen Dances von John Cage« neu interpretierten. Zuletzt choreografierte sie »Paradise for Beginners« für die Festivaleröffnung des Kemptener TANZherbst 2012, auch im Oktober 2013 eröffnet sie den TANZherbst in Kempten mit dem Stück "FLORA". 2013 arbeitet Caroline zum dritten Mal mit dem »Tanz Luzerner Theater« zusammen.
Caroline Finn erhält 2013 den New Adventures Choreographer Award von Matthew Bourne: [ mehr ]
In dem Zusammenhang choreografiert sie eine neue Produktion für die in Leeds ansässige Company Phoenix Dance Theatre und geht damit 2015 auf Englandtournee.
Im Herbst 2014 erarbeitet sie wieder für das Theater in Kempten eine Choreografie. Außerdem entwickelt sie für das Teatr Groteska in Krakau das Stück "Metamorphose" (Premiere 13. Juni 2014).
Caroline Finn ist ausgewählt, Deutschland beim Festival Le Grand Bain 2014 in Lille zu vertreten, mit ihrem Duett "Them".

Ab September 2015 übernimmt Caroline Finn die künstlerische Leitung der National Dance Company Wales.

Mitte Oktober bis Mitte Dezember 2015 kreiert sie in Santiago ein neues Stück für das Ballet Nacional de Chile. [ mehr ]


Kontakt: finn@tanztendenz.de


www.carolinefinn.com

               

Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München
  Choreografien

Seit September 2015 hat Caroline Finn die künstlerische Leitung für die National Dance Company Wales übernommen [ mehr ]


Bloom
Premiere: 11. Februar, Mixed Programme 2015 des Phoenix Dance Theatre, Leeds (GB) [ mehr ]


KILLING YOUR DARLINGS
Choreografie für das TheaterinKempten, Premiere 10. Oktober 2014 [ mehr ]


Metamorphose
Choreografie für das Teatr Groteska in Krakau, Premiere 26. September 2014 [ mehr ]


Them
Tanztheater für zwei Menschen; Wiederaufnahme am Theater in Kempten, 4. April und Festival Le Grand Bain in Lille am 12. April 2014
[ Trailer auf youtube ]


Flora in the Slaughterhouse
17. / 18. Januar 2014, schwere reiter,
Erstaufführung beim 13. Kemptener TANZherbst (11.10.2013) [ mehr ]

Tanz 12: Of Waiting and Wandering
Uraufführung im Südpol, Luzerner Theater 10. Mai 2013, [ mehr ]

Bernadette
eingeladen zum Festival SCHLEUDERTRAUM 9 in Regensburg am 21.3.2013, "Sculptures & Stories" [ mehr ]

Sixteen Dances von John Cage
Caroline Finn, Monica Gomis, Ludger Lamers, UA 31.10.12, D.A.N.C.E 2012, schwere reiter, [ mehr ]


Paradise for Beginners
Tanzherbst Festival Kempten, Premiere 12.10.2012, 80 Min
[ mehr auf vimeo ]

Them
Pasinger Fabrik /apart/
Tanztheater für zwei Menschen, Premiere 23.2.2012, 26 Min.
[ Trailer auf youtube ]

Beside Myself
Premiere 23.4.2011 CCBC, Royal Theater, Copenhagen; auch in: Busan, South Korea/8th International Dance Festival June (2012); Dansehallerne Copenhagen August (2012); Karlovac Dance Festival, Croatia August (2012); Duett, 14 Min. [ mehr auf vimeo ]

Sleeping Trout
Premiere 18.2.2011, Tanz Luzerner Theater, 6 Tänzer, ca. 35 Min.
[ mehr auf vimeo ]

Echoes
Solo Tanz Festival Stuttgart, Premiere März 2010, 13 Min.

Bernadette
Premiere 11.5.2009 Pavillon Noir, Aix-en-Provence; München premiere 01.12.2010, Secret Solo Festival; auch in: Busan, South Korea /8th Busan International Dance festival (2012); Paris- Atelier Carolyn Carlson, June Events (2012); Solo, 14 Min. [ mehr auf youtube ]

Lullaby for the Misunderstood
Premiere Juli 2006 Gärtnerplatztheater München. BTM 6 Tänzer, 10 Min.

Saving Shirley Lemons
Premiere Juli 2005 Gärtnerplatztheater München, BTM 3 Tänzer, 10 Min.

LOGIN
 
 
$english = " ";