Caroline Finn
Sabine Glenz
Ruth Golic
Monica Gomis
Sabine Haß-Zimmermann
Stephan Herwig
Anna Holter
Judith Hummel
Jessica Iwanson
Karen Janker
Manfred Kröll
Stefan Maria Marb
Angelika Meindl
Ceren Oran
Moritz Ostruschnjak
Helmut Ott
Yvonne Pouget
Micha Purucker
Johanna Richter
Claudia Senoner
Zufit Simon
Susanne Stortz
Dali Touiti
Birgitta Trommler
Katja Wachter


 

Mitglied seit 1998
Sabine Haß-Zimmermann

studierte Tanz, Contactimprovisation, Akrobatik, Aikido, Gesang und Schauspiel in München und New York
ab 1986 eigene Choreografien
1985 - 90 choreografierte und tanzte sie für Coogan Dancers, die sie mitgründete (Gastspiele in ganz Deutschland, Österreich, Schweiz, Tschechoslowakei und New York)
1987/88 war sie Ensemblemitglied des Theater Winterquartier
1989 gründete sie ihr Label SLOT A LOT und produzierte "How To Destroy Angels" (mit Micha Purucker)
zahlreiche Gastspiele,
u.a. Einladung zur 1. Tanzplattform Deutschland, Februar 1994 in Berlin
1989 Beginn der Zusammenarbeit mit Florian Zimmermann (Filmemacher)
1990 - 95 arbeitete sie mit Dance Energy/ Micha Purucker (Gastspiele in Deutschland, London, Paris und Slowenien)
1995 "Oh, Tristan"
1994 - 97 Ausbildung zum Feldenkrais Practitioner, Feldenkrais Professional Training (Heidelberg 1)
1996 Geburt des Sohnes Leonid Levi
seit 1998 Tanztendenzmitglied
1998 "Materia Mystica", Koproduktion mit dem Münchner Musikensemble Estampie
1998 Geburt der Tochter Siri Noemi
2007 Auftragschoreografie "I Will / Promises" in Rotterdam

unterrichtet Tanz seit 1987 und die Feldenkrais Methode seit 1996

seit 2006 engagiert sich Sabine Haß im Rahmen von Tanz-und-Schule als Pädagogin und Projektleiterin an vielen Münchner Schulen. Sie erarbeitete künstlerische Tanzprojekte mit Schülern der 2. bis 10. Jahrgangsstufe, die u.a. in der Münchner Muffathalle und der Tafelhalle in Nürnberg zur Aufführung kamen.


Kontakt: hass@tanztendenz.de



Tanztendenz München e.V. wird gefördert
durch das Kulturreferat der LH München
  Choreografien


One-Way Ticket to Heaven
Choreografie für das Musical von Sami Hammi, das im Mai 2015 als Pre-Release Produktion im Bloomsbury Theatre in London aufgeführt wurde.

I Will / Promises in Rotterdam, Auftragschoreografie, 2007

Materia Mystica
inszeniertes Konzert für 6 Musiker,
4 Sängerinnen, 1 Schauspielerin,
1 Kind, 70 min, 1998,
Koproduktion mit Estampie

Oh, Tristan
multimediale Tanzperformance, 1995

m2 zu Bruch
Solo, 13 min, 1991

How To Destroy Angels
Ch.: Micha Purucker / Sabine Haß, Solo, 15 min, 1989

LOGIN
 
 
$english = " ";